1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24

FRAUENSEE

3. Oktober 16 Uhr

WENN ICH SONNTAGS IN MEIN KINO GEH‘ – IM RAHMEN DER HEIMATFILMREIHE MIT EINER EINFÜHRUNG VON FLORIAN WIDEGGER

Rudolf Jugert, Regieassistent beim großen Helmut Käutner und später selbst Spezialist für gewitzte wie sorgfältig inszenierte Unterhaltungsware, nimmt Carl Zuckmayers Erzählung „Ein Sommer in Österreich“ als Ausgangspunkt für eine vertrackte Liebesgeschichte vor der malerischen Landschaft des Salzkammerguts: Martha ist die Alleinerbin eines großen Industriewerks, doch um dieses Erbe anzutreten, muss sie erst einen Mann ehelichen, der über entsprechende Fachkenntnis verfügt. Daher geht sie eine Scheinehe mit dem Techniker Frederic ein. Schon auf der Hochzeitsreise zum titelstiftenden Frauensee trifft sie jedoch einen anderen Mann, den Grafen Chur, der ihr Herz ebenso gut erobern könnte. Und auch für Frederic entwickelt sie überraschenderweise Gefühle … Ein elegantes Melodram, in dem St. Pöltens finest Bernhard Wicki einmal mehr den etwas unnahbaren und doch liebevollen Adeligen gibt und das einmal mehr die Vorzüge der heimischen Berg- und Seelandschaften genüsslich in Szene zu setzen weiß. (Florian Widegger)

 

EINE HEIMATFILMREIHE IM ADMIRAL KINO KURATIERT VON FLORIAN WIDEGGER IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM ÖSTERREICHISCHEN FILMARCHIV

  • A 1958
  • 89 MINUTEN
  • FARBE
  • REGIE Rudolf Jugert
  • MIT Barbara Rütting
  • Ivan Desny
  • Bernhard Wicki

TERMIN

  • 03.10 - 16:00