.

GOTT EXISTIERT, IHR NAME IST PETRUNYA (Gospod postoi, imeto i' e Petrunija)

Regie: Teona Strugar Mitevska. Mit Zorica Nusheva, Labina Mitevska, Stefan Vujisic u.a. MK 2019. 100 Min. OmU.

„Sag ihnen, du bist 24!“, rät die Mutter, als sie ihre Tochter wieder einmal zu einem erfolglosen Vorstellungsgespräch schickt. Doch Petrunya ist 31 und hat dazu noch studiert, was niemand braucht: Geschichte. Arbeitgeber finden sie zu dick und zu alt. Auf dem Heimweg springt Petrunya ins kalte Wasser und mischt damit zufällig bei einem kirchlichen Ritual mit, das seit Menschengedenken männlichen Wesen vorbehalten ist…

Als Komödie und beißende Satire führt uns GOTT EXISTIERT, IHR NAME IST PETRUNYA eine immer noch patriarchale Gesellschaft vor Augen und trifft damit einen Nerv unserer Zeit.

Die Darstellerin von Petrunya Zorica Nusheva ist eine stoische Wucht und bringt uns die Figur mit phänomenalem Talent nahe. Sie verkörpert diese Offenbarung einer jungen Frau, die so richtig selbstbewusst wird, als sie die Schwächen des vermeintlich starken Geschlechts wahrnimmt. Der Film ist eine Satire auf eine Gesellschaft, die modern sein möchte aber die Regeln von früher nicht hinter sich lässt.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?time_continue=11&v=O_DW_FerZ7s&feature=emb_logo

 

 




Newsletter bestellen


abonnieren abmelden

E-Mail-Adresse:

Admiralkino - VOD Club