.

EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID

Regie: Lars Montag. Nach dem gleichnamigen Roman von Helmut Krausser. Mit Jan Henrik Stahlberg, Maria Hofstätter, Eva Löbau, Rainer Bock u.a. D 2016. 119 Min.

EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID ist eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im Zug bildet den Auftakt eines wilden Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen, die in diesem Film lustvoll wie in einem Spinnennetz zappeln.

In seinem fulminanten Kinodebüt nutzt Regisseur und Ko-Autor Lars Montag jene von Schriftsteller und Drehbuchautor Helmut Krausser in seinem gleichnamigen Bestseller entworfenen Figuren und formt mit ihnen ein rabenschwarz schillerndes Bild moderner Beziehungen. Unterstützt wird Lars Montag in dieser provokanten Liebeskomödie von seiner erstklassigen Besetzung u.a. mit Jan Henrik Stahlberg, Eva Löbau, Rainer Bock und Maria Hofstätter. Die wunderbaren Charakterschauspieler laufen in dieser bitterbösen, doppelbödigen Welt von Krausser und Montag zur großen Form auf. So entsteht eine extrem unterhaltsame Melange aus Komödie und Drama, Ironie und tieferer Bedeutung.

„Diese rabenschwarze Komödie hat tatsächlich eine substanzielle Wucht, wie sie im deutschen Kino selten ist.“ Programmkino.de

„Selten war deutsches Arthauskino so nah am Puls der Gesellschaft – EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID ist eine saulustige Ensemble-Satire, die mit bissigen Ideen, verwegenen Stilmitteln und tollen Darstellern überzeugt.“ Filmstarts.de

Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=L39t5y4xOMQ

 




Newsletter bestellen


abonnieren abmelden

E-Mail-Adresse: