.

DON’T WORRY – HE WON’T GET FAR ON FOOT

 

Regie: Gus van Sant. Mit Joaquin Phoenix, Jonah Hill, Rooney Mara, Jack Black, Udo Kier u.a. USA 2018, 113 Min. OmU.

John hat eine Vorliebe für schräge Witze – und ein Alkoholproblem. So kann er einfach nicht Nein sagen, als ihn eine Partybekanntschaft zur Sauftour quer durch L.A. überredet. Betrunken schläft er auf dem Beifahrersitz des Zechkumpans ein und erwacht am nächsten Morgen querschnittgelähmt im Krankenhaus. Mit 21 Jahren auf den Rollstuhl angewiesen, braucht er all seinen Humor, um wieder Sinn in seinem Leben zu finden. Dabei hilft ihm Annu, die seine Lebenslust zurückkehren lässt, genauso wie der Hippie Donny, in dessen unkonventionellen Anonyme-Alkoholiker-Meetings Menschen mit den unterschiedlichsten Schicksalen aufeinandertreffen und lernen, ihr Dasein aus anderen Perspektiven zu betrachten. John erkennt Schönheit und Komik in den Abgründen menschlicher Erfahrungen und nutzt sein künstlerisches Talent, um sie in scharf beobachtete Cartoons zu verwandeln.

Gus Van Sants biografisches Drama basiert auf den Memoiren des Cartoonisten John Callahan. Das fiktive Porträt erzählt zärtlich, melancholisch und mit hoffnungsvoller, bejahender Energie von einem Leben mit Einschränkungen. Wie in vielen seiner Filme thematisiert Van Sant auch hier die Suche nach Identität im Umfeld sozialer Subkulturen und ungewöhnlicher Milieus.

Der Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Fotograf und Musiker Gus van Sat wurde 1952 in Louisville, Kentucky, geboren. Zunächst studierte an der Rhode Island School of Design. 1986 präsentierte das Panorama sein Regiedebüt Mala Noche. Seither war er regelmäßig Gast der Berlinale. Für Elephant (2003) wurde Van Sant in Cannes sowohl mit der Goldenen Palme als auch mit dem Regiepreis ausgezeichnet. Er drehte Filme mit William S. Burroughs und Allen Ginsberg sowie Musikvideos für David Bowie und die Red Hot Chili Peppers. 2007 drehte er den preisgekrönten Paranoid Park, 2008 die oscarprämierte Politikerbiografie Milk. Mit dem Drama Promised Land war er zuletzt im Wettbewerb vertreten.

Trailer:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=sZqT4pNqnAw

 

 




Newsletter bestellen


abonnieren abmelden

E-Mail-Adresse:

Admiralkino - VOD Club